Lesung

Am Donnerstag, 14.01.2016, fand um 19.00 Uhr in der Diözesanbibliothek eine Lesung zeitgenössischer arabischer Literatur und Lyrik für Ashraf Fayadh statt. Der Künstler und Dichter wurde im November 2015 von einem saudi-arabischen Gericht unter dem Vorwurf der Apostasie, der Abwendung vom muslimischen Glauben, zum Tode verurteilt. Der internationale Schriftstellerverband PEN protestierte gegen das Urteil und setzt sich für die Freilassung des Künstlers ein.

Ein Zeichen weltweiter Solidarität waren am 14.01.2016 die 124 Lesungen in über 40 Ländern, zu denen das internationale literaturfestival berlin (ilb) aufgerufen hatte. Veranstalter in der Diözesanbibliothek Münster war der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL). Es wurden Gedichte und Blog-Texte zur Freiheit der Kunst und des Wortes, zu Krieg, Exil und Erinnerung sowie Reflexionen über das Schreiben vorgetragen. Über 50 interessierte Besucherinnen und Besucher folgten der Lesung in deutscher und arabischer Sprache.

 

Aktuelles

Neue Publikation: „klang*erbe – schrift*kultur.
Max von Droste-Hülshoffs unbekannte Noten“

Edition Santini

Kontakt

Diözesanbibliothek Münster
Überwasserkirchplatz 2
48143 Münster
Telefon: 0251/4956380
Fax: 0251/495-76386
db-ms@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr

Die Benutzung von Handschriften

und Alten Drucken, sowie von Musikalien der Santini-Sammlung ist nur nach vorheriger Terminabsprache (unter 0251 / 495-6380 bzw. db-ms@bistum-muenster.de) möglich. Bitte melden Sie sich rechtzeitig vorher und warten Sie unsere Antwort ab. Besonders in Ferienzeiten kann es vorkommen, dass wir Ihrem Terminwunsch nicht entsprechen können!

Advice

Opening times: 09.00 - 18.00 Monday to Friday

Rare Books & Music Reading Room by appointment only (+49 251 / 495 - 6380 or db-ms@bistum-muenster.de)

Please contact us well in advance!

Logo Bistum Münster