Schriftenreihe "ad fontem salientem"

Band 2
klang*erbe – schrift*kultur
Max von Droste-Hülshoffs unbekannte Noten in der Diözesanbibliothek Münster
Herausgegeben von Kirsten Krumeich
Münster 2018

90 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen
Preis: 16,80 EUR

Im zweiten Band der Reihe ›ad fontem salientem. Schriften der Diözesanbibliothek Münster‹ werden drei herausragende Einzelmanuskripte der Santini-Sammlung vorgestellt: originale Notenhandschriften von geistlicher Musik des Komponisten Max von Droste-Hülshoff (1762–1840), des Onkels und zugleich musikalischen Lehrers der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff.

Die Restaurierung der Handschriften war 2017 eingebunden in ein Modellprojekt, das von der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) in Berlin gefördert wurde. Im Manuskript der Missa I. wurden dabei mehrere Takte von ›unbekannten Noten‹ freigelegt, die zuvor unter eingehefteten Zetteln verborgen lagen. Die Maßnahmen des Originalerhalts sind mit faszinierenden Detailfotos im Heft dokumentiert, ihre Ergebnisse werden aus Sicht von Musikwissenschaft und Sammlungsforschung eingeordnet.

Die Publikation widmet sich in drei Abschnitten der ›Erhaltung des schriftlichen Kulturguts‹, den ›Kontexten der Forschung‹ und spiegelt nicht zuletzt ›musikalische Impressionen‹ vom Vortrags- und Konzertabend zum Projektabschluss.

Mit Beiträgen von Ursula Hartwieg (Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts in Berlin), Jürgen Heidrich (Institut für Musikwissenschaft an der Universität Münster), Matthias Frankenstein (Technisches Zentrum des Landesarchivs NRW in Münster), Clemens Rave (Musikhochschule Münster) sowie Peter Behrenberg und Kirsten Krumeich (beide Diözesanbibliothek Münster).

Inhaltsverzeichnis

Aktuelles

Rosenmontag geschlossen:

  • Montag, 04.03.2019
  • ganztägig

Öffnungszeiten Freitag, 15.03.2019:

  • 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
    (regulärer Bibliotheksbetrieb)

Veranstaltung „Nacht der Bibliotheken, 15.03.2019

  • 18.00 Uhr – 22.00 Uhr

Neue Publikation: „klang*erbe – schrift*kultur.
Max von Droste-Hülshoffs unbekannte Noten“

Edition Santini

Kontakt

Diözesanbibliothek Münster
Überwasserkirchplatz 2
48143 Münster
Telefon: 0251/4956380
Fax: 0251/495-76386
db-ms@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr

Die Benutzung von Handschriften

und Alten Drucken, sowie von Musikalien der Santini-Sammlung ist nur nach vorheriger Terminabsprache (unter 0251 / 495-6380 bzw. db-ms@bistum-muenster.de) möglich. Bitte melden Sie sich rechtzeitig vorher und warten Sie unsere Antwort ab. Besonders in Ferienzeiten kann es vorkommen, dass wir Ihrem Terminwunsch nicht entsprechen können!

Advice

Opening times: 09.00 - 18.00 Monday to Friday

Rare Books & Music Reading Room by appointment only (+49 251 / 495 - 6380 or db-ms@bistum-muenster.de)

Please contact us well in advance!

Logo Bistum Münster